Haus MonikaAusflugszieleWeitere Ziele
© Traumrune / Wikimedia Commons / CC-BY-3.0

Basler Zoo

ca. 55 km, der zoologische Garten ist der größte Tiergarten in der Schweiz.

© Andreas Schwarzkopf / CC BY-SA 3.0

Der badische Belchen

ca. 45 km, Anfahrt über Todtmoos, Präg, Utzenfeld, zweithöchster und schönster Berg im Schwarzwald mit 1414 m, schöner aussichtsreicher Rundwanderweg um den Belchenkopf.

© Hansueli Krapf / CC BY-SA 3.0

Sauschwänzlebahn

ca. 60 km, die Museumsbahn (Sauschwänzlebahn genannt wegen ihrer vielen Kehren). Diese Bahnstrecke im Wutachtal wurde zwischen Zollhaus Blumberg und Weizen im 19.- Jahrhundert gebaut. Auf dieser Strecke durchfährt man den einzigen Kreiskehrtunnel in Deutschland und überfährt einige Viadukte.

© Jörgens.mi / CC-BY-SA-3.0

Bonndorf

ca. 50 km. In den 4 Narrenstuben, des fast 400 Jahren alten Bonndorfer Schlosses, geht der Wunschtraum eines jeden Narren in Erfüllung.

© Thomas Dix

Laguna Badeland

45km - Unter dem Motto "Naß macht Spaß!" bietet das Laguna in Weil am Rhein u.a. ein großes Wellenbad, verschiedene Wasserrutschen, ein Freibad und eine Saunalandschaft.

© Flominator / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0

Schloß Donaueschingen

ca.  80  km . Das fürstliche  Schloß ist Residenz der Fürsten zu Fürstenberg. Die Fürstenbergsammlungen enthalten, was Kunstsinn und Sammlerfreunde in der fürstlichen Familie  bewahrt und erworben haben.

© Commanderfünf / Wikimedia Commons / public domain

Feldberg

ca  50 km. Den höchsten Berg des Schwarzwaldes mit 1495 m können Sie nicht verfehlen, man sieht ihn schon von weitem. Ein Gebiet voll landschaftlicher Schönheiten.

© Deutsches Uhrenmuseum Furtwangen, Reichert & Hönig

Uhrenmuseum Furtwangen

ca. 75 km. Als 1850 die älteste Uhrmacherschule in Deutschland gegründet wurde, begannen deren Leiter Uhren zu sammeln. Das war der Beginn des Museums, das nun über 2000 Uhren umfaßt.

© Flominator / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0

Heimatmuseum Hüsli

ca 40 km. Das Heimatmuseum ,, Hüsli "  hat Ähnlichkeit mit unserem Klausenhofmuseum und ist bekannt durch Aufnahmen für den bekannten Film ,,Die Schwarzwaldklinik"

©Ji-Elle aus der französischsprachigen Wikipedia / CC BY-SA 3.0

Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

ca  100 km. Das Freilichtmuseum  ,, Vogtsbauernhof "  zeigt die eindruckvollsten  Schwarzwaldhäuser mit ihrem alten Hausrat und Wirtschaftsgeräten, sodaß dem Besucher ein lebendiges Bild der Lebens - und Schaffensweise der alten Schwarzwälder vermittelt wird (auch durch Veranstaltungen).

Schwarzwaldpark Löffingen

ca. 70 km. Wild - und Freizeitpark in landschaftlich schöner Lage, eingerahmt von Wald und weitläufig angelegten Tiergehegen. Besonders beliebt sind auch die Sommerrodelbahn, die Fernlenkboote und viele interessante Spielgeräte für Groß  und Klein. Ein Ausflug dorthin lohnt sich.

public domain

Blumeninsel Mainau

ca. 125 km, die Blumeninsel im Bodensee. Wenn sich der Vorhang zum neuen Blumenjahr öffnet, fühlt man sich in ferne Länder versetzt. Die kostbaren Pflanzen kommen aus aller Welt.

©Stefan Scheer / CC BY-SA 3.0

Bergwildpark Steinwasen

ca 45 km (zwischen Todtnau und Freiburg). Der Bergwildpark Steinwasen ist ein ideales Ausflugsziel. Einmalig ist die ca. 750 m lange Sommer-Rodelbahn mit Spezialrodel. Auffahrt mit Sesselliften. Dieser liegt direkt links an der Straße zwischen Notschrei und Oberried.

© Jonaslange / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0

Europapark

ca. 100 km (zwischen Freiburg und Karlsruhe). Deutschlands größter Freizeitpark, der Europapark in Rust hat viele schöne Attraktionen, Achterbahnen und Shows. Um alles zu erleben und zu sehen brauchen Sie mindestens einen ganzen Tag. Mit dem gezahlten Eintrittsgeld können Sie alle Einrichtungen unentgeltlich benutzen und besichtigen. Es ist für jeden ein einmaliges Erlebnis, das man wirklich nur empfehlen kann.

©Roland zh von Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0

Rheinfall Schaffhausen

(Schaffhausen-Neuhausen) ca 65 km, bekannt durch den größten Wasserfall des Rheines in Europa. Für Millionen von Besuchern ein bleibendes Erlebnis. Informationen und Anreise.

©Markus Bernet / CC BY-SA 2.5

Schluchsee und Titisee

ca  40  bzw. 55 km. Der Schluchsee ist ein 7 km langer Speichersee für die Kraftwerksstufen Häusern, Witznau und Waldshut (nachts wird das Wasser hochgepumpt). Der Titisee ist ein Natursee, genauer gesagt, ein Moränenstausee aus der Eiszeit. Seerundfahrten, Bootsverlei, surfen und segeln.

©D.streun von der deutschsprachigen Wikipedia / CC BY-SA 3.0

Stein am Rhein

ca. 80 km, liegt am Auslauf des Bodensees. Ein städtebauliches Kleinod mit seinen Fresken und bemalten Häusern ist ein Besuch wert. Ab hier kann man mit dem Schiff in Richtung Konstanz fahren.

© Vogelpark Steinen

Vogelpark

ca.  40 km. In Steinen bei Lörrach geht es rechts ab, dann noch ca 5 km. Schöner großer Vogelpark mit mehr als 1200 Tieren in über 300 Arten. Eines der schönsten Tropenhäuser Europas beherbergt eine üppige Vielfalt exotischer Pflanzen, in denen sich die buntschillernden Tropen - Vögel wohlfühlen.

©Josh von Staudach / CC BY-SA 2.5

Stuttgart

ca.  200 km. Der Stuttgarter Fernsehturm wurde 1956 seiner Bestimmung übergeben und war seinerzeit eine technische Sensation. Inzwischen ist er Vorbild für alle modernen Stahlbeton - Fernsehtürme in der ganzen Welt geworden. " Die Wilhelma " in Stuttgart ist Deutschlands einziger zoologisch - botanischer Garten mit 8000 Tieren und herrlichen Pflanzen aus aller Welt.

©HNH aus der deutschsprachigen Wikipedia / CC BY-SA 3.0

Triberg

ca. 90 km, bekannt durch die Triberger Wasserfälle. Vom Einlauf auf der Höhe, von Schönwald kommend, bis zum Auslauf in Triberg läuft parallel ein Fußweg, sodaß die romantischen Wasserfälle aus der Nähe besichtigt oder auch überquert werden können.

©Fritz Geller-Grimm / CC BY-SA 2.5

Wutachschlucht

ca.  50 km, über St. Blasien, Schluchsee, Bonndorf. Herrliche Wanderroute zwischen Schattenmühle und Wutachmühle, etwa 15 km lang, kann aber nur zu Fuß durchwandert werden. Sie können auch bis Bad Boll fahren ( ca 4 km nördlich von Bonndorf ) und von dort erreichen Sie zu Fuß etwa die Mitte der Wanderroute, sodaß Sie dann aufwärts zur Schattenmühle oder abwärts zur Wutachmühle wandern können. Aber nur bei trockenem Wetter zu empfehlen.

Die weltgrößten Kuckucksuhren

ca.  90 km, Triberg und Schonach, im steten Wettbewerb um den Rekord der weltgrößten Kuckucksuhr aus Holz. Zum Teil ist das Uhrwerk von innen begehbar. Preiswerte, selbsthergestellte Kuckucksuhren können dort erworben werden.

©Neptuna aus der deutschsprachigen Wikipedia / CC BY-SA 3.0

Hexenloch bei St. Märgen

ca 70 km, ca 7 km vor St. Märgen rechts ab, ( romantischer ca 7 km langer Talkessel ). Hier finden Sie mitten im Wald den steinernen Körper  ( Balzer Herrgott genannt ) eingewachsen in eine alte große Buche, sodaß nur noch der Kopf  ( siehe Bild ) sichtbar ist. Dieser Christuskörper wurde mit abgeschlagenen Armen vor ca 100 Jahren dort gefunden und an gleicher Stelle von einem Gläubigen an dieser Buche befestigt.

©Werner Schreiber / CC-BY-SA-3.0

Todtnauer Wasserfall

ca 35 km,  Anfahrt über Todtmoos, Hochkopfhaus, Präg, Todtnau.  Am Anfang von Todtnau links ab in Richtung Freiburg. Nach etwa 2,0 km steht in einer scharfen Linkskurve rechts ein Kiosk. Dort laufen Sie am Kiosk vorbei und erreichen  auf gutem Fußweg den sehr schönen und romantischen Wasserfall, alles im Schatten. Sie können dann, je nach Kondition, am Wasserfall hochlaufen bis zum Ort Todtnauberg.

Copyright © 2010 Impressum